Der Ligastart ist aktuell regulär für den 05.09.2020 geplant. 

Aktuelles

Unsere Neuigkeiten

Nachbearbeitung der Videokonferenz vom 31.07.20

Thema: die Bezirksoberligen nur zu 7:

Der Vorschlag, die Bezirksoberligen und Bezirksligen aufzufüllen, ohne einen Viertplatzierte zu fragen, war nicht umsetzbar.
Deggendorf 3 ist als Drittplatzierter schon aufgestiegen. Bodenkirchen 2 hat in der Videokonferenz  als Zweitplatzierter auf den Aufstieg verzichtet und wird nun durch den zweitbesten Drittplatzierten Gallier 2 ersetzt.
Dadurch bleibt nur ein Drittplatzierter übrig: Pfeilgrod 1.
Wir bräuchten aber 2 zusätzliche Mannschaften, da wir 3 Bezirksoberligen haben.

Thema: Corona – aktuelle Situation

  • Corona-Pandemie: Rahmenhygienekonzept Sport vom 10. Juli 2020 ist gültig
  • Speisewirtschaften unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen
  • der Wettkampf ist kontaktfrei durchzuführen.
  • die Anwesenheit von Zuschauern ist ausgeschlossen.
  • der Schreiber/Schiedsrichter hat Maskenpflicht, wenn der Abstand von 1,50 m zu den Spielern nicht eingehalten werden kann (Email des BLSV vom 31.07.2020)

Gilt weiterhin das Allgemeine Abstandsgebot?
Die zwingende Einhaltung des allgemeinen Abstandsgebotes wird in diesem Rahmen seit dem Inkrafttreten der 6. BayIfSMV am 22.06.2020 nicht mehr vorgegeben. Gegen die Unterschreitung des Mindestabstandes bestehen deshalb grundsätzlich keine Einwände. Dessen ungeachtet sollte weiterhin versucht werden, wo immer möglich einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
Quelle: Handlungsempfehlung und Schutzmaßnahmen des BLSV vom 30.07.20

In geschlossenen Räumlichkeiten ist grundsätzlich eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, ausgenommen bei der Sportausübung …
Quelle: Corona-Pandemie: Rahmenhygienekonzept Sport vom 10.07.2020 des StMi und des StMGP

bei Wettkämpfen in geschlossenen Räumen sind höchstens 100 Personen (Wettkampfteilnehmer und Funktionspersonal) zugelassen; sofern allen anwesenden Personen gekennzeichnete Plätze oder klar voneinander abgegrenzte Aufenthaltsbereiche zugewiesen werden können, bei denen der Mindestabstand immer eingehalten werden kann, sind höchstens 200 Personen zugelassen.

Links:
https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php
https://bayernsport-blsv.de/coronavirus/

Statistik:
18 neue Mannschaften
123 Mannschaften, davon 114 in DVO – Ligen
2 Mannschaften haben sich abgemeldet

DVO – Abbruchszenarien

  • Sollte durch politische Rahmenbedingungen erst ein deutlich verspäteter Beginn der Saison möglich sein, dann wird nur eine einfache Serie „Jeder gegen Jeden“ gespielt und anschließend event. eine kleinere Auf- und Abstiegsrunde umgesetzt. Hiernach werden dann die Auf- und Absteiger benannt.
  • Sollte es zu einem unerwarteten Spielabbruch (analog der Saison 2019/20) kommen, wird das Ergebnis aller Ligen mit Stand Ende der Vorrunde gewertet und die Auf- und Absteiger festgelegt.
  • Sollte es nicht möglich sein zumindest eine Vorrunde zu spielen, so wird die Saison annulliert und zur Saison 2021/22, unter der Hilfestellung des Standes Beginn 2020/21, neu gestartet. Abmeldungen von Teams werden berücksichtigt, weshalb es u.U. zu Aufstiegsentscheidungen kommen kann.

 

In der Saison 2020/21 müssen wir alle sehr flexibel sein

Termin für die Delegiertenversammlung ist der 27.09.20 (inkl. Neuwahlen) in Ergolding.

 

"Es geht darum

die Darts zur richtigen Zeit

an den richtigen Ort zu werfen."

- Roland Scholten

Wettkampfbetrieb ist wieder erlaubt

Der Wettkampfbetrieb ist unter bestimmten Bedingungen wieder erlaubt.
Zuschauer sind im Trainings- und Wettkampfbetrieb nicht zugelassen. Dessen ungeachtet dürfen Eltern ihre minderjährigen Kinder beispielsweise zum Training und zu den Wettkämpfen bringen und auch eine Begleitung während des Trainings/Wettkampfes durch einen Elternteil scheint vertretbar.

Die Handlungsempfehlungen vom 08.07.2020: Handlungsempfehlungen_20200708

Riesiger Zulauf in der neuen Saison

Als alles erstes darf ich DANKE sagen.

Bereits jetzt haben wir 11 neue Mannschaften.
Dem müssen wir natürlich Rechnung tragen und nun doch verschiedene Szenarien für die neue Saison 2020/21 aufstellen.

Unsere sportliche Leitung wird zwei Szenarien erstellen. Diese werden wir Euch bis Ende Juli in einer Videokonferenz vorstellen.

Hier bitten wir um rege Teilnahme, da Eure Meinung ausschlaggebend für die Ligaplanung 2020/21 sein wird.

Vielen Dank nochmals

Christian Baumgartner

Meldung für die Saison 2020/21 ab sofort möglich

Wann beginnt die Saison 2020/2021?
Unter welchen Rahmenbedingungen wird möglicherweise gespielt?
 
Welche Einschränkungen gibt es?
Wann ist ein Training in den Vereinen wieder möglich?
Das sind die Fragen, die alle Dart-Aktiven in Bayern und den BDV momentan umtreibt.
 
Vorab die schlechte Nachricht: Seriöse Antworten auf diese Fragen zum Wettkampfbetrieb kann der Verband zum jetzigen Zeitpunkt nicht liefern. Dafür sind die Zeiten einfach zu turbulent.
Der Spielbetrieb für die kommende Saison wird regulär geplant. Wir gehen von einer „normalen“ Saison aus.
Prinzipiell wollen wir an den genannten Meldeterminen festhalten. Wir werden aber die aktuellen Begebenheiten berücksichtigen und ggf. die Termine nach hinten verschieben.
So ist ab Samstag, 30. Mai, bis zum 19. Juli die Vereinsmeldung möglich. In dieser Zeit können die Vereine ihre Mannschaften in den jeweiligen Ligen melden. Die Spieler konnten bis 15. August gemeldet und zugeordnet werden.
Wir bitten die Vereine darum, die Meldungen so vorzunehmen, als ob es eine ‚normale‘ Spielzeit wäre“.
Nur mithilfe der Vereine und ihren Meldungen könne der Verband eine umfängliche Saisonplanung vornehmen – auch wenn diese gegebenenfalls verspätet beginnen sollte. Neuanmeldungen und auch Abmeldungen von Mannschaften sind natürlich möglich. Auch einen freiwilligen Abstieg werden wir ermöglichen.
Wenn sich in den kommenden Wochen/Monaten herausstellt, dass die Spielzeit 2020/2021 nicht „normal“ absolviert werden kann, dann wird bereits heuer an Alternativen gearbeitet.
Eine Arbeitsgruppe im DDV berät aktuell darüber, was gegebenenfalls angepasst werden könnten, damit auch im Falle von behördlichen Beschränkungen ein Spielbetrieb möglich ist.
 
Wann ist ein Trainingsbetrieb wieder möglich?
Die Kontaktbeschränkungen und die behördlichen Vorgaben erlauben ab dem 08. Juni unter Einhaltung von Hygiene- und Schutzmaßnahmen ein Training in den Vereinen.
Bitte immer bei den örtlichen Kommunen Rücksprache halten.
Hygiene- und Schutzkonzept
 
Alle aktuellen Informationen findet Ihr auf der Seite des Innenministeriums:
Um Anhang findet Ihr noch aktuelle Infos vom BLSV und StMI.
 

Saison 2020/21

Die Corona-Pandemie bestimmt weiter unseren Sport.

Trotzdem und auch deshalb planen wir die neue Saison 2020/21. In den letzten Jahren haben wir ab Ende Mai bis Anfang Juli das Meldefenster für die Mannschaften offen gehabt. Die Spieler konnten bis 15. August gemeldet und zugeordnet werden.

Prinzipiell wollen wir an den genannten Meldeterminen festhalten. Wir werden aber die aktuellen Begebenheiten berücksichtigen und ggf. die Termine nach hinter verschieben.
Ein Ligastart im September wird sicher schwierig, aber vom Herbst gehen wir aus.

Die Delegiertenversammlung werden wir, wenn möglich, am Ende des Jahres abhalten. Der Jahresabschluss wird fristgerecht zum 30.06.20 erstellt.

Die Vereinspauschale für 2020 wird verdoppelt

Somit ist jedem unserer Vereine geholfen, die einen Trainer in ihren Reihen haben.

Sobald es die Situation wieder zulässt wollen wir in der Ausbildung und Digitalisierung weiter durchstarten.

Trainer auszubilden lohnt sich, für die Vereine und auch für den Verband.

Die Saison 2019/20 wird abgebrochen

Der Dartverband Ostbayern e.V. hat sich dem Vorgehen des DDV und des Bayerischer Dart Verband e.V. angeschlossen. Die Saison 2019/20 wird abgebrochen.

Saison 2020/21
In den Ligen des DVO sollen dann die Teams an den Start gehen, die auch die Saison 2019/2020 begonnen haben. Es gibt somit keine Auf- und keine Absteiger nach Beendigung der laufenden Spielzeit. Wir beabsichtigen die Saison regulär starten zu lassen.

Wir wissen, dass es keine faire Lösung gibt. Natürlich wurden verschiedene Szenarien diskutiert. Weder eine Wertung zum Abbruchtermin, noch ein Neustart ist eine faire Lösung.
Diese Findung in ganz Bayern und z.T. auch deutschlandweit hat Wochen gedauert.

Selbstverständlich haben wir die ganze Sportwelt in Bayern betrachtet. Hier steht der Amateursport still und wird es auch noch sehr lange. Sehr viele Meisterschaften und sportliche Veranstaltungen sind bereits bis in den Herbst hinein abgesagt. Wir hoffen die Saison 2020/21 im September starten zu können.

Gestern hat diese Meldung bereits der DDV und der BDV veröffentlicht. In den Sozialen Medien wurden Kommentare abgegeben. Die Aufstiegskandidaten sind zu Recht sehr enttäuscht. Aber man muss immer den Ton waren und solche Floskeln, wie „Die dümmste Entscheidung seit es Sport gibt …“ verurteilen wir auf das schärfste.

Manche Vereine und Spielstätten werden in eine finanzielle Schieflage kommen. Der BLSV hat eine Meldesystem eingerichtet, bitte benutzt es auch!

Die Sport- und Dartwelt wird sich verändern. Deshalb sollten wir jetzt zusammenstehen, alle Spieler, Vereine, Spielstätten, Funktionäre und Verbände.

#zamfitbleim #LebeDeinenSport